Sternenglanz

Sternenglanz

Sternenglanz – so weit entfernt –
und doch Teil unseres Lebens.
So viele Welten im All –
so viele Möglichkeiten.

Steht dort oben auch eine Frau
und schaut hinauf in den Himmel?
Freut sie sich wie ich
am Funkeln der Sterne?

Weit wird mein Herz.
Es schlägt im Rhythmus
der Sterne da oben,
singt mit ihnen ihr Lied.

Es singt von Freiheit,
von Weite und Freude,
singt von uralten Zeiten
und von der Zukunft.

Für einen Moment
bin ich eins mit ihnen,
bin ich frei und froh,
BIN ICH.


Gabriele Fleischhacker
FFB, den 10.9.2006, 21 Uhr