Schreie

Schreie

Ich muß schreien, schreien, schreien,
ich muß an die Gitterstäbe rütteln,
die mich einengen, mir die Luft zum Atmen nehmen.

M U S S  I R G E N D  E T W A S  T U N.

Ich. Selbst. Aus eigenem Willen.
Ich will etwas tun und nicht nur
warten, hoffen, hinnehmen.

A H H H R G G G H H H .

Ich schreie, schreie, schreie,
schreie, auch als ich eigentlich
gar nicht mehr schreien kann.

A B E R  I C H  S C H R E I E  W E I T E R.

Lautlos, hilflos, schamlos.
Ich bin ein einziger Schrei
der Verzweiflung, der Wut.

A H H H H H H.

Ich bin ein Brocken Eis, treibe im All.
Vor mir, hinter mir, in mir
nur Schwärze, totale Schwärze.

E I N  E I S I G E R  W I N D  D U R C H F Ä H R T  M I C H.

Ich bin der eisige Wind.
Ich bin die Schwärze.
Ich bin die Leere.

I C H  B I N.

I C H  B I.

I C H  B.

I C H.

I C.

I.

.


Gabriele Fleischhacker
12.9.2002