Der Tag

Der Tag beginnt

Sensationell der Himmel heute morgen!
Noch ist es dunkel.
Über das zarte Blau
ziehen schwarze Wolkenfetzen.
Aber ich ahne den Glanz dahinter,
kann es nicht erwarten,
daß die Dunkelheit aufreißt.

Die Zeit verrinnt.
Immer wieder sucht mein Blick da oben
nach dem versprochenen Licht.

Ich biege um die Ecke.
Da! Endlich!
Wie befreit atme ich auf.
Dort hinten leuchtet es hellblau.
Makellos.
Und mit jedem Schritt
dehnt sich das Blau aus,
wird breiter und breiter,
bis sich ein strahlendes Band
von einem Ende des Himmels
zum anderen spannt.
Darüber und darunter
noch das Dunkel der Nacht -
aber nicht mehr lange.
Immer mehr Wolken
bekommen weiße Spitzen,
immer heller wird das Dunkel
bis das Licht den Himmel
endgültig erobert hat.

Der Tag beginnt.


Gabriele Fleischhacker
9.2.2000